Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: Januar 2020

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Seminare und Veranstaltungen der BDVT-Akademie (inklusive der Angebote des BDVT e.V.). Wir bitten Sie, die nachfolgenden Regelungen zu beachten, um einen reibungslosen Ablauf der angebotenen Kurse zu gewährleisten.

Die BDVT-Akademie behält sich vor, für einzelne Seminare und Veranstaltungen mit den Teilnehmer*innen gesonderte Verträge mit von diesen AGB abweichenden Regelungen zu schließen. Dies ist in den Ausschreibungen der betroffenen Seminare und Veranstaltungen ausdrücklich gekennzeichnet. In diesen Fällen kommt erst nach beiderseitiger Unterzeichnung des Vertrages ein Vertrag mit der BDVT-Akademie zustande. 

Die Kosten sind explizit zu beachten. Teilweise sind die Übernachtungs- und Verpflegungskosten gesondert zu zahlen. Darauf wird dann hingewiesen.

Öffentlichkeit

Grundsätzlich sind alle Bildungsangebote der BDVT Akademie jedermann zugänglich.
Teilnahmebeschränkungen können sich durch die Zielgruppenorientierung ergeben. Soweit Teilnahmebeschränkungen bestehen, sind diese der Ausschreibung für das Seminar zu entnehmen.

An- und Abmeldung

Die An- und Abmeldung erfolgt über den Anbieter. Hier gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters.

Kursorganisation

Die BDVT-Akademie hat das Recht, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer*innenzahl Seminare oder Veranstaltungen abzusagen. Die Mindestteilnehmer*innenzahl ist der Ausschreibung des Seminars oder der Veranstaltung zu entnehmen.

 Ein Wechsel des Dozenten berechtigt die Teilnehmer*in regelmäßig nicht zur Kündigung des Vertrages mit der BDVT Akademie.

Haftung

Die BDVT-Akademie haftet für vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, unabhängig vom Rechtsgrund der Haftung. Dies gilt auch für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

Bei Seminaren ist die Haftung der BDVT-Akademie bei vertraglichen Ansprüchen auf Schadensersatz für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, begrenzt auf die dreifache Teilnahmegebühr, soweit der Schaden der Teilnehmer*in weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit die BDVT-Akademie für einen der Teilnehmer*in entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

Im Übrigen ist die Haftung der BDVT-Akademie bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, mit Ausnahme der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Ein Schadensersatzanspruch wegen der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Gleiches gilt für die Haftung der Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter der BDVT-Akademie.

Datenschutz

Die Verantwortliche für die auf Grundlage dieses Vertrages und seiner Durchführung verarbeiteten Daten ist die:

BDVT e.V.
Der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching
Elisenstr. 12-14
D-50667 Köln

E-Mail: nfbdvtd
Telefon: +49 (0)221/92076-0

Die zuständige Datenschutzbeauftragte ist zu erreichen unter:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Die Datenverarbeitung erfolgt, um den Seminar- oder Veranstaltungsvertrag zwischen Ihnen und der BDVT Akademie und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Dazu verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Adressdaten, Ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Ihr Geburtsdatum.

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um die Buchung, die Durchführung des Seminar- oder Veranstaltungsvertrags und die Rechnungsstellung abzuwickeln.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt zum Zweck des Postversands von Vertragsdokumenten an die Deutsche Post AG. Beim Versand von E-Mails werden Daten an den für den Empfang konfigurierten Mailserver des Empfängers übermittelt. Bei Nutzung des Onlineformulars zur Anmeldung für Bildungsangebote erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an www.bdvt.de

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie das für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir aufgrund der handelsrechtlichen Aufbewahrungspflicht für Buchungsbelege zur Aufbewahrung Ihrer Daten für mindestens 10 Jahre nach Vertragsschluss verpflichtet.

Sie haben das Recht, vom BDVT e.V., als dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung, Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben außerdem das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist § 6 Abs. 1 lit. c) KDG.

Verbraucherschlichtungsstelle

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) zur Verfügung.

Die OS-Plattform können Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr erreichen.

Unsere E-Mail-Adresse lautet: nfbdvtd

Anschrift

BDVT e.V.
Der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching
Elisenstraße 12-14
50667 Köln

Partnerschaft

Unser Partner für dauerhafte Qualität in Training, Beratung und Coaching

FWW Logo
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen